Sunshine Enterprise

Full Service Agency in Marbella - We are here for you every step of the way!

Gründung einer Spanischen Gesellschaft

Die spanische SL kann gegründet werden mit dem Zweck des Immobilienerwerbs oder zum Zwecke des Tätigwerdens. Sollten Sie die spanische SL benötigen, um damit zu arbeiten, können Sie unseren Büroservice so lange in Anspruch nehmen, bis Sie Ihr eigenes Büro haben.


Die Gründung vollzieht sich in mehreren Schritten:

  • Namensanfrage beim Zentralen Handelsregister in Madrid
  • Einzahlung des Stammkapitals
  • Notarielle Gründung der Gesellschaft
  • Zahlung der Gesellschaftssteuer
  • Anfrage der Steuernummer
  • Eintragung im Handelsregister am Sitz der Gesellschaft
  • Veröffentlichung der Eintragung im Handelsregister im Allgemeinen Registeranzeiger


Preisliste:

Beantragung der NIE (Numero de Identidad de Extranjero): 130 €

Gründung der Gesellschaft mit Betreuung und Stellung des Gesellschaftssitzes für ein Kalenderjahr: 2.480 € (ohne Stammkapital)

***Bitte bedenken Sie, dass Sie das Stammkapital in Höhe von 3000 auf dem Konto der Gesellschaft belassen muessen, bis die Gesellschaft im Handelsregister eingetragen ist. 


Die spanische GmbH, S.L. genannt, ist eine der häufigsten Gesellschaftsarten, da sie von der Einmanngesellschaft bis hin zu einer Holding sich für alles eignet. Das geringe Stammkapital in Höhe von 3.000 € macht sie zu einer der beliebtesten Gesellschaftsarten in Spanien. Für die Gründung einer Aktiengesellschaft, einer S.A., benötigen die Gründer 60.000 €.


Die S.L. ist insbesondere für kleinere Unternehmen gedacht mit einer geringen Gesellschafterzahl und einem kleinen Geschäftsvolumen.

Die Gründung einer spanischen SL erfolgt nicht von heute auf morgen, sondern vollzieht sich in mehreren Schritten. Für die gesamte Gründungsphase von der Anfrage des Namens der Gesellschaft bis zur Eintragung im Handelsregister sollte man mindestens vier Wochen einkalkulieren. Sie sollten diese Zeit in Ruhe abwarten, denn erst mit der Eintragung im Handelsregister erhält die SL ihre Rechtsfähigkeit.


Die Gründungsurkunde muss in notarieller Form erstellt werden, so dass ein Notarbesuch für den Geschäftsführer und die Gesellschafter notwendig wird. Es können sowohl natürliche als auch juristische Personen eine SL gründen, wobei sich hinter einer juristischen Person immer eine natürliche verbirgt. 


Das Stammkapital kann sowohl als Geldeinlage als auch als Sacheinlage erfolgen. Bei einer Geldeinlage muss dem Notar die Bescheinigung eines spanischen Kreditinstitutes übergeben werden, die bestätigt, dass das Stammkapital sich auf dem Konto der zu gründenden Gesellschaft befindet.


Der zu wählende Name der Gesellschaft kann ein Personenname oder ein Sach- oder Phantasiename sein. Er sollte mit keinem Namen einer bereits bestehenden Gesellschaft übereinstimmen oder verwechselt werden können. Er kann z.B. sein: Heinz Müller S.L. oder HM Feinmechanik S.L. oder Amira Solana S.L.


Der Gesellschaftszweck muss in der Gründungsurkunde so genau wie möglich angegeben werden. Es reicht nicht, wenn nur „Immobilien“ dort erscheint, es muss angegeben sein, welcher Geschäftszweck genau hinter den „Immobilien“ steht, wie z.B. Ankauf, Verkauf, Vermietung, Verpachtung von Häusern und Eigentumswohnungen in Spanien.


Der Gesellschaftssitz muss sich in Spanien befinden. Sollte eine Sitzverlegung erfolgen, dann muss eine notarielle Urkunde über eine Satzungsänderung erstellt werden und die Änderung ins Handelsregister eingetragen werden.


Die Gesellschaftsanteile müssen alle gleich und unteilbar sein. Die Gesellschaft kann pro Euro einen Anteil haben, also 3000 Gesellschaftsanteile. Sie kann auch 10 Anteile haben, dann hat jeder Anteil den Wert von 300 € und alle Möglichkeiten dazwischen.


Eine SL kann eine Einmanngesellschaft sein mit einem Geschäftsführer und einem Gesellschafter. Sie kann mehrere Geschäftsführer haben und mehrere Gesellschafter. Die Geschäftsführer können „mancomunados“ sein, alle zusammen mit ihrer Unterschrift handeln oder „solidarios“, dann kann jeder Geschäftsführer für die Gesellschaft zeichnen, ohne die Unterschrift des anderen Geschäftsführers. Sie können eine Einzel- oder eine Gesamtvertretungsbefugnis vereinbaren, die in der notariellen Urkunde aufgeführt werden muss. Der Geschäftsführer kann jede geschäftsfähige Person sein, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit.


Die spanische SL ist der Körperschaftsteuer unterworfen und wird zwischen 30% und 35% besteuert. Ein Gewinn bis zu 90.000 € wird mit 30% besteuert, darüber hinaus mit 35%.


Der Jahresabschluss der SL wird durch die Gesellschafterversammlung festgestellt und besteht aus der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und dem Anhang und ist bis zum Juli des folgenden Jahres beim Handelsregister einzureichen.

Wir beraten nicht in Rechts- und Steuerangelegenheiten, besuchen mit unseren Kunden aber nach deren Wunsch den richtigen Rechtsanwalt und den richtigen Steuerberater.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen haben, bitte schreiben Sie uns!

Thank you for contacting us. We will get back to you as soon as possible
Oops. An error occurred.
Click here to try again.